MITTELSCHULE Baiersdorf
Durch Verständnis Zukunft schaffen

Neugestaltung des Haupteingangs

Seit April 2019 weiß jetzt jeder, wo es zu uns reingeht!











 

 

 

 


Überzeugende Einzelergebnisse auch auf Landesebene

Baiersdorfer Schüler vertraten Mittelfranken bei den Bayerischen Rennrodelmeisterschaften

Am Dienstag, den 5.2. machten sich acht hochmotivierte Rennrodler und Rennrodlerinnen der Mittelschule Baiersdorf zusammen mit ihren zwei Betreuern auf den Weg sich mit über 70 anderen Rodeltalenten aus ganz Bayern zu messen. Zu diesem Mannschaftswettbewerb traf man sich an der Kunsteisbahn am Königssee. Nach einigen vielversprechenden Trainingsläufen am Dienstag, startete man dann zuversichtlich in das am Mittwoch stattfindende Landesfinale. Die Baiersdorfer Mädchenmannschaft wurde vertreten durch Franziska Pühlhorn, Leonie Frank, Lea Paul und Laura Meyer. Für die Jungs starteten Daniel Budrovcan, Lukas Löw, Ian Quabius und Maurice Kraft. Nach anfänglich guten Zeiten wurde das Rennen von zwei überraschenden Stürzen in beiden Baiersdorfer Mannschaften überschattet. Einer der beiden Pechvögel musste komplett aus der Wertung genommen werden, der andere konnte zwar im zweiten Durchgang noch starten, aber nicht mehr die ersehnte Leistung erbringen. Nach dem Motto „Jetzt erst recht" legten die 6 verbleibenden Teammitglieder noch mal alles in die Waagschale und überzeugten durch tolle Fahrzeiten. Allen voran Daniel Budrovcan, der die zweitbeste Zeit aller männlichen Sportler Bayerns einfuhr und Leonie Frank mit der drittbesten Laufzeit der Mädchen. Somit konnten am Schluss in der Mannschaftswertung ein hervorragender vierter und fünfter Platz verzeichnet werden. Ein besonderer Dank geht noch an den Freundeskreis der Mittelschule Baiersdorf, der es den Kindern ermöglichte die Veranstaltung ohne Zusatzkosten zu besuchen.

Die Rennrodelteams bei den Landesmeisterschaften










von Schnappauf Holger und Andrea Ahlborn

 

Baiersdorf im Goldrausch

Viermal am Start, viermal Gold bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften

 Am Montag, den 21.01.2019 fanden die Bezirksmeisterschaften im Rennrodeln am Königsee statt. Wie jedes Jahr schickte die Mittelschule Baiersdorf vier schlagkräftige Teams. Nach einer 5-stündigen Anreise in das verschneite Berchtesgadener Land machten sich die hochmotivierten 16 Mädchen und Jungs bei einem Rundgang mit dem Eiskanal vertraut.Startnummernausgabe – und dann ging’s los. Bereits die ersten Baiersdorfer Starter setzten Zeichen und legten mit grandiosen Bahnzeiten vor. So positionierten sich schon nach dem ersten Durchgang sieben Baiersdorfer Schüler innerhalb der Top Ten von insgesamt 80 Startern aus ganz Mittelfranken.Dieser Vorlage hatte auch im zweiten Durchgang niemand mehr etwas entgegenzusetzen. Somit gelang was bisher noch keine Schule schaffte: Die Bezirksmeister in allen vier Altersklassen stellte die Mittelschule Baiersdorf.Besonders hervorzuheben sind hierbei noch die Leistungen von Maurice Kraft, Lana Burmester und Daniel Budrovcan, die in der Einzelwertung die Plätze 1, 2 und 3 belegten.Durch diesen Erfolg qualifizierten sich die beiden Mannschaften der Wettkampfklasse III für das im Februar stattfindende Landesfinale, welches ebenfalls am Königsee ausgetragen wird. 

Die vier Bezirkssiegerteams








 

 

 

 

Für die Mannschaft Wettkampfklasse IV (Mädchen) starteten: Lena Maußner, Victoria Haller, Anna-Lena Greis und Lana Burmester.

Die Wettkampfklasse IV (Jungen) vertraten Felix Gügel, Felix Frank, David Seidl und Daniel Wilson.

Die Landesfinalqualifikanten sind bei den Mädchen Franziska Pühlhorn, Leonie Frank, Laura Mayer und Lea Paul, bei den Jungen Maurice Kraft, Ian Quabius, Daniel Budrovcan und Lukas Löw.

Betreut wurden die vier Teams von Andrea Ahlborn und Schnappauf Holger.

von Holger Schnappauf und Andrea Ahlborn

Susanne Stahl ist neue Rektorin in Baiersdorf

Am 22.11.2018 fand im Rahmen einer kleiner Feier die offizielle Amtseinführung unserer neuen Rektorin Susanne Stahl statt.

Mehr dazu unter "in.franken.de"

Mittelschule Baiersdorf spendet für Straßenkinder in Peru 

Ein beachtenswerter Scheck konnte überreicht werden

Im Rahmen eines Projektes im Religionsunterricht beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Baiersdorf intensiv mit dem Leben von Straßenkindern in Ayacucho in Peru. So erfuhren sie auch von dem, vom Bayrischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) dort gegründeten, „Kinderhaus Casadeni“. Dieses ist ein Ort, an dem Kindern, die auf der Straße leben, Not leiden oder durch Kinderarbeit ausgebeutet werden, die Möglichkeit gegeben wird, mit anderen Kindern zu spielen, Hausaufgaben zu machen und ein warmes Essen zu bekommen. Jugendliche erhalten dort sogar die Möglichkeit, eine Berufsausbildung zu machen.

Die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Baiersdorf nutzten ihren alljährlichen Weihnachts-basar, um durch den Verkauf von selbst gebastelten Dingen, Spenden zur Unterstützung dieses Kinderhauses zu sammeln und die Arbeit dort tatkräftig zu unterstützen.So konnten die Schülervertreter der Mittelschule im Rahmen der Jahresabschlussfeier der Schule einen Scheck in Höhe von 650 € an den Botschafter der Kinderhilfe des BLLV, Herrn Peter Lang, übergeben. Dieser bedankte sich bei den Schülerinnen und Schülern der Mittelschule für das tolle Engagement und betonte, dass sie durch ihre Spende eine großartige Hilfe zur Unterstützung der Straßenkinder leisten.

von Andrea Ahlborn